Astrid-Lindgren Schule Erdmannhausen
Suche     Suche
Suche
Sonntag,  28. November 2021
Sie befinden sich hier: Aktuelles / Mitteilungen

Mitteilungen

 
Grundschule - 19.10.2021

„Saumäßig“ viel Spaß auf dem Jennerhof

Jennerhof
Jennerhof

Ganz früher gehörte ein Schwein noch zu jedem Haus und Hof. Heute ist das anders. Wenn man Ferkel und Schweine einmal sehen und anfassen will, dann ist das gar nicht so einfach. Die Erst- und Zweitklässler der Klasse E3 besuchten deshalb Mitte Oktober den Jennerhof in Erdmannhausen mit Sattelschweinen, Weidehühnchen und Pferden.

Dass die Sattelschweine auch dort geboren werden, konnten die Kinder gleich erfahren und zwei niedliche Ferkel im Arm halten und streicheln. Dabei waren Kinder und Ferkel zuerst gleichermaßen aufgeregt. Doch als sie diese süßen kleinen Ferkel richtig im Arm hielten, bemerkten die Kinder, wie warm und auch weich diese Nutztiere sind. Umso erstaunter waren sie, als sie dann im großen Stall auch die großen Schweine sahen. Dabei waren dies noch nicht mal die richtig großen, wie Schülerin Lila mitteilte. Aber auch die heranwachsenden Sattelschweine kamen neugierig an das Gatter und schleckten zur Freude der Kinder an den ausgestreckten Händen.

Aber nicht nur die Sattelschweine, auch die Weidehühnchen konnten die Kinder von ganz nah im mobilen Stall erleben. Dabei fiel den Kindern besonders das weiche Einstreu aus Stroh auf. „Das hätten wir auch gerne in unserer Leseecke“, freuten sich die Kinder. Frau Jenner-Wollensack führte die Kinderschar über den ganzen Hof und zeigte alles geduldig. So lernten die Kinder, dass die Hühnchen neben ihrer Futtermischung manchmal auch winzige Steinchen zur besseren Verdauung picken müssen.

Nach der Hofführung warteten auf die Kinder viele orangefarbene Schnitzkürbisse. Nachdem ein Deckel herausgesägt war, mussten die Kürbisse ausgehöhlt werden. Dabei war es gar nicht so leicht alle Fasern herauszuschaben. Doch mit etwas Körpereinsatz waren bald alle Kürbisse ausgehöhlt. Nun begannen die Jungen und Mädchen freudig ihren Kürbis mit Augen, Mund, auch Backen und vielen unterschiedlichen Details ganz einzigartig auszugestalten. Obwohl es doch schon recht kalte Hände gab, waren alle Kinder eifrig und lange am Arbeiten. Die geschnitzte Kürbissammlung erfreute alle. Vielen Dank an die helfenden Eltern. Damit der Heimweg zur Schule nun nicht so beschwerlich wurde, erklärten sich einige Mütter bereit, den Kindern die geschnitzten Kürbisse direkt nach Hause zu liefern.

Die Klasse E3 und ihre Lehrerin bedanken sich sehr herzlich bei Frau Jenner-Wollensack für die Gastfreundschaft und dem Ermöglichen dieser interessanten, kindgerechten und sehr anschaulichen Stallführung auf dem Jennerhof. 


Jennerhof
Jennerhof

zurück zur Übersicht

KONTAKT