Astrid-Lindgren Schule Erdmannhausen
Suche     Suche
Suche
Freitag,  09. Dezember 2022
Sie befinden sich hier: Aktuelles / Mitteilungen

Mitteilungen

 
Grundschule - 19.04.2022

Die Klasse 3a war in der Januarius Kirche

Wenn ihr schon einmal den Turm der evangelischen Kirche genauer angesehen habt, ist euch bestimmt die goldene Kugel aufgefallen. In dieser befinden sich alte Fotos, Zeitungen und Münzen.

Die Kugel wird nur alle 100 Jahre geöffnet, um zu sehen was in der Vergangenheit passiert ist.

 

Die steinerne Chronik befindet sich außerhalb der Kirche und erzählt von Kriegen, Katastrophen und Krankheiten hier in Erdmannhausen.

Wusstet ihr schon, dass immer, wenn ein Kreuz auf dem Dach einer Kirche steht, sie eine katholische ist, und wenn ein Hahn darauf sitzt, es eine evangelische ist?

 

Die Merkmale der Januariuskirche sind:

- bunte Fenster

- der Grundstein

- die Orgel

- zweimal der Jesus am Kreuz

- Laternendach

 

Übrigens, der Name Januarius kommt von einem italienischen Bischof namens Gennareo.

Ihr habt bestimmt noch nicht gewusst, dass es 2 Lagerräume gibt.

 

Der Schutzturm wurde 1493 erbaut. Herr Weigl (unser Pfarrer), hat uns erlaubt, in den Schutzturm zu steigen. Er war interessant, eng und vor allem dunkel.

Wir haben gezählt, dass es von unten nach oben ca. 72 Stufen sind.

Im Turm gibt es 4 Glocken, die von Hämmern angeschlagen werden, zwei große und zwei kleine Glocken. Die größte ist 2 Tonnen schwer (2000 kg).

Auf einer Glocke steht: CHISTUS IST MEIN LEBEN!

Der Turm ist 38 Meter hoch. Tatsächlich gibt es den Schutzturm schon seit 529 Jahren.

 

Der Ausflug war klasse!     

 

Wir danken Herr Weigl für die tolle Führung!

Die Klasse 3a der Astrid-Lindgren-Schule                                      von Mattis, Carlotta  und Hannah   
Kirche
Kirche

zurück zur Übersicht

KONTAKT